Wir säen Information - Sie ernten Wissen!

Die multimediale Informations- und Bildungsplattform für Berufe im grünen Bereich und dem Ernährungssektor

Fachinformationen

News / Termine Jobs / Suche/Biete zurück zur Projektstartseite

Einladungsschreiben

InfoFARM: Eine pädagogische Idee setzt sich durch!

Workshop anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2002

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Fähigkeit, relevante Informationsangebote gezielt und schnell z.B. für eigene betriebliche Zwecke zu erschließen und zu nutzen, gewinnt rapide an Bedeutung. Neben gedruckten Quellen wie Fachzeitschriften, Mitteilungsblättern und Tageszeitungen führt mittlerweile kein Weg mehr an den elektronischen Informationsangeboten im Internet, bei kommerziellen Online-Diensten und auf CD-ROM vorbei! Eine ganze Reihe von landwirtschaftlichen Betrieben und weiteren Unternehmen im "grünen Bereich" hat dies bereits erkannt und nutzt die Neuen Medien sowie die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien erfolgreich. Die Erfahrungen belegen deutlich, dass "Ackerscholle und Laptop" gut zueinander passen.

 

Von einer flächendeckenden Verbreitung solcher Erfahrungen und Erkenntnisse sind wir derzeit jedoch noch weit entfernt. Ein wesentliches Handlungsfeld in diesem Kontext ist die berufliche Ausbildung. Der Berufsschule kommt damit eine Schlüsselrolle bei der Vermittlung von fachlich orientierter Medienkompetenz zu. Schülerinnen und Schüler müssen heute lernen, wie sie die "globale digitale Bibliothek" erschließen - das heißt, wo und wie sie Antworten auf ihre Fragen finden. Sie müssen lernen, wie sie die recherchierten Informationen bewerten (die "Spreu vom Weizen trennen"), und wie sie Daten aus gedruckten und elektronischen Quellen sinnvoll miteinander kombinieren können. Schließlich, auch das gehört unbedingt dazu, müssen sie in die Lage versetzt werden, die bewerteten Informationen mit zeitgemäßen Instrumenten aufzubereiten, zu präsentieren und weiterzuverarbeiten.

 

Das in den letzten Jahren stark zugenommene Engagement der öffentlichen Hand und der Wirtschaft auf dem Gebiet Bildung und Neue Medien hat bereits Früchte getragen. Eine Reihe sehr erfolgreicher Ansätze konnte entstehen, die nun weiteren Interessenten als "nachbaubare" Beispiele und als Orientierungshilfen dienen können. Ein solcher Ansatz ist die InfoFARM, die an der Staatlichen Berufsschule Neumarkt i.d.OPf. entstanden ist.

 

Mit der InfoFARM steht ein hochmoderner Informationsdienst für die Landwirtschaft zur Verfügung, der eine Fülle von praxisrelevanten Informationen bereit hält. Dies ist zum einen für den Landwirt vor Ort interessant, der die wichtigsten Links z.B. aus den Bereichen Pflanzenbau, Tierhaltung, Landtechnik, usw. in prägnanter Form findet. Ausgangspunkt für den Aufbau und nach wie vor zentrales Anwendungsfeld von InfoFARM ist neben der Praxis die berufliche Aus- und Weiterbildung. Mit einer Vielzahl von Unterrichtsmaterialien bis hin zu erprobten Unterrichtskonzepten finden sowohl Ausbilder als auch Schüler und Studierende pädagogisch aufbereitete und strukturierte Grund- und Fachinformation für verschiedene Jahrgangsstufen (z. B. Bodenkunde, Ökologie, Pflanzenbau, Tierhaltung und Fütterung, Wetterkunde, Wirtschaftslehre mit Datenverarbeitung, u.a.) Die Ergebnisse dieses sehr erfolgreichen Ansatzes sind im Internet einsehbar unter <http://www.InfoFARM.de>.

InfoFARM wurde im Rahmen von InfoSCHUL (Nutzung elektronischer und multimedialer Informationsquellen in Schulen), einer Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), aufgebaut. Zielsetzung dieser im Schuljahr 1997/98 gestarteten Maßnahme ist es, Ansatzpunkte für den pädagogisch sinnvollen Einsatz elektronischer und multimedialer Informationsquellen im Unterricht aufzuzeigen, zu erproben und zu verbreiten. Die Ergebnisse aus bisher mehr als 850 bundesweit geförderten Projekten sind überaus positiv (vgl. auch Flyer in der Anlage oder InfoSCHUL-WebSite unter <http://www.InfoSCHUL.de>).

 

In der seit Beginn des Schuljahres 2000/2001 laufenden Förderphase InfoSCHUL II wurde das InfoFARM-Konzept und die in den vergangenen Jahren gewonnenen Erfahrungen und Kenntnisse an bisher mehr als 17 agrarwirtschaftliche Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet weitergegeben. Dabei werden sowohl bestehende Ansätze evaluiert und verbessert als auch weitere wichtige Felder für die InfoFARM erschlossen. So sind in der jetzigen Förderphase sowohl der Gartenbau und die Floristik, als auch der Ernährungsbereich stärker vertreten.

 

Der große Erfolg von InfoFARM hat uns ermutigt, den dort gewählten Ansatz auch weiteren interessierten Schulen vorzustellen und so dazu beizutragen, das Potenzial einer didaktisch sinnvollen Nutzung elektronischer und multimedialer Informationsquellen im Unterricht landwirtschaftlicher Berufsschulen zu erschließen. Im Rahmen eines halbtägigen Workshops "InfoFARM: Eine pädagogische Idee setzt sich durch!", den wir gemeinsam mit dem Deutschen Bauernverband am 14. Januar 2002 veranstalten, möchten wir InfoFARM und InfoSCHUL vorstellen. Ein Schwerpunkt wird im Aufzeigen von Wegen und Instrumenten für den erfolgreichen Transfer von Know-how und Erfahrungen "von Schule für Schule(n)" liegen. Im Sinne von "Best Practice" möchten wir Ihnen durch die Diskussion mit Praktikern und den derzeitigen Projektteilnehmern einen realistischen Einblick auf wichtige Anforderungen geben, aber gleichzeitig auch die vielfältigen Chancen moderner Informations- und Kommunikationsdienste präsentieren.

 

Die Teilnahme am Workshop ist unentgeltlich. Nähere Informationen zum Workshop können über die InfoFARM-WebSite abgerufen werden, unter <http://www.InfoFARM.de/workshop.htm>.

 

Mit freundlichem Gruß

(i.V. Dipl.-Ing. Hartmut Koch)
Fachlicher Projektkoordinator InfoSCHUL
im Auftrag des BMBF

 

zurück

 

Zurück zur


Pflanze + Wetter

Tier

Firmen u.
Technik
Wirtschaft, Soziales, Presse
Wirtschaft,
Soziales

Forst

Verbraucher

Neue Infos
Landwirtschaftliche Informationen
Info-Anbieter

Tipps

Ökologie

Gartenbau
landwirtschaftliches Unterrichtsmaterial für Berufsschüler und Landwirte
Bildung

Modellprojekt
InfoFARM durchsuchen

  News / Termine

Fachinformationen

zum Gästebuch

© Walter Janka, Gesamtprojektleiter BS Neumarkt