BbS "Conrad Tack" des Landkreises Jerichower Land
Fachbereich Forstwirtschaft

  
Ausbildungs-
Forstämter
 
  
Sachsen-Anhalt




Schule Datenbanken Veranstaltungen Lehrlinge Prüfungen Forstämter

Ausbildungsforstämter im Bundesland Sachsen-Anhalt


Forstwirte/innen sind hochqualifizierte Fachkräfte mit einer umfassenden Bildung in den verschiedensten Bereichen. Sie pflanzen und schützen Bäume genauso, wie sie Holz ernten und verkaufen. Bei all diesen Arbeiten gilt es, die vielfältigen Funktionen des Waldes zu pflegen und zu erhalten. Der Wald ist nicht nur ein Ort der Erholung und Lebensraum für viele Arten freilebender Tiere, er dient auch als Luft- und Wasserfilter und als Lieferant des Rohstoffs Holz.
Die Ausbildung will auf diese vielfältigen Aufgaben vorbereiten und soll in folgenden Bereichen Fertigkeiten und Kenntnisse vermitteln:

  • Waldbewirtschaftung, Forstproduktion
  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • Ernten und Aufbereiten von Forsterzeugnissen
  • Forsttechnik
  • Betriebliche und wirtschaftliche Organisation

Die Ausbildung erfolgt in der Regel über einen Zeitraum von drei Jahren und erfolgt abwechselnd an den Ausbildungsforstämtern, der Forstwirtschaftsschule Sachsen-Anhalt und den Berufsbildenden Schulen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildungszeit verkürzt werden.

Das Ausbildungsforstamt
Den überwiegenden Teil der Ausbildungszeit verbringen Auszubildende im Ausbildungsbetrieb, dem Ausbildungsforstämt. Als Ausbildungsbetrieb kommen staatliche, kommunale oder private Forstbetriebe in Frage, wenn sie als Ausbildungsstätte anerkannt sind. Vor Beginn der Ausbildung wird ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen.

Der Fachbereich Forstwirtschaft
Praxisbezogene Ausbildungsinhalte, die an den Ausbildungsbetrieben nicht vermittelt werden können, übernimmt eine überbetriebliche Ausbildungsstätte. In Sachsen-Anhalt ist dies der Fachbereich Forstwirtschaft der Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (kurz LLFG) in Magdeburgerforth. Neben drei- bis vierwöchigen Ausbildungslehrgängen pro Jahr wird hier auch die Zwischen- und Abschlussprüfungen durchgeführt.

Die Berufsbildenden Schulen
Der forstliche Berufsschulunterricht wird in Form eines Blockunterrichtes vermittelt. Zu diesem Zweck werden die Auszubildenden üblicherweise drei mal pro Ausbildungsjahr für jeweils vier Wochen im Fachbereich Forstwirtschaft der Berufsbildenden Schulen "Conrad Tack", der als Aussenstelle räumlich in den Fachbereich Forstwirtschaft der LLFG in Magdeburgerforth integriert ist, beschult. Die Unterkunft und Verpflegung wird durch den Fachbereich Forstwirtschaft mit einem eigenen Internat sichergestellt. Die Kosten werden zu einem grossen Teil vom Staat getragen. Die Berufsschulzeit endet mit einer Abschlussprüfung.


2001-2007 BbS Magdeburgerforth